Was ist ein Ausstrich?

Ein Ausstrich ist eine Probe der dickflüssigen Flüssigkeit (Schleim) des Gebärmutterhalses einer Frau. Mit dem Ausstrich werden Krankheiten erkannt, wie zum Beispiel Gebärmutterhalskrebs oder sexuell übertragbare Infektionen (STIs), wie HPV.

Der Hausarzt oder Gynäkologe führt den Ausstrich durch. Der Arzt öffnet zuerst mit einem Metallinstrument ein wenig die Scheide. Dieses Instrument wird als Spekulum bezeichnet. Der Arzt führt das Spekulum in die Scheide ein und öffnet es ein wenig. Die Scheidenwände sind nun etwas geöffnet. Der Gebärmutterhals ist nun besser zu sehen. Der Arzt führt dann eine kleine Bürste (Tupfer) in die Scheide ein, bis zum Gebärmutterhals, und entnimmt etwas Schleim.

Ein Ausstrich dauert ungefähr 10 Minuten. Er ist nicht schmerzhaft. Sie verlieren eventuell ein wenig Blut.

Der Arzt schickt den Ausstrich zur Untersuchung an ein Labor. Sie erhalten die Ergebnisse in zwei Wochen.

Eine Frau, die neben dem Arzt auf einem Untersuchungsbett liegt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bauch.
Gebärmutter (1), Gebärmutterhals (2) und Scheide (3) mit Spekulum (4) im Detail. Der Ausstrich wird mit einem Tupfer (5) ausgeführt.
Gebärmutter (1), Gebärmutterhals (2) und Scheide (3) mit Spekulum (4) im Detail. Der Ausstrich wird mit einem Tupfer (5) ausgeführt.
Spekulum
Spekulum
Tupfer
Tupfer

Wann sollte ich einen Ausstrich machen lassen?

Sie sollten am besten ab dem Alter von 25 Jahren einen Ausstrich machen lassen, wenn Sie bereits Sex haben (Geschlechtsverkehr). Lassen Sie alle drei Jahre einen Ausstrich machen.

Lassen Sie keinen Ausstrich während Ihrer Monatsblutung machen. Lassen Sie keinen Ausstrich machen, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Was kostet ein Ausstrich?

Ein Arzt führt einen Ausstrich durch. Sie müssen einen Eigenanteil für den Besuch beim Arzt zahlen (Hausarzt oder Gynäkologe). Einige Personen haben ein Recht auf eine erhöhte Erstattung oder dringende medizinische Fürsorge. Unten finden Sie Adressen, unter den Sie kostenlos einen Arzt besuchen können.

Der Arzt schickt den Ausstrich zur Untersuchung an ein Labor. In den folgenden Fällen müssen Sie nicht für die Laborkosten aufkommen:

  • Wenn Sie Mitglied einer Krankenversicherung sind und
  • wenn der letzte Ausstrich mindestens 3 Jahre zurückliegt.

Wat is een uitstrijkje?

Een uitstrijkje is een staaltje dikke vloeistof (slijm) van de baarmoederhals van de vrouw. Dit uitstrijkje dient om ziekten, zoals baarmoederhalskanker, of seksueel overdraagbare aandoeningen (soa's), zoals HPV, te vinden.

De huisdokter of gynaecoloog neemt het uitstrijkje. Eerst opent de dokter de vagina een beetje met een metalen instrument. Dit is een speculum. De dokter schuift het speculum in de vagina en opent het een beetje. De wanden van de vagina gaan nu een beetje uit elkaar. Zo is de baarmoederhals beter te zien. Dan brengt de dokter een klein borsteltje (wisser) in de vagina tot aan de baarmoederhals en neemt een beetje slijm.

Een uitstrijkje nemen duurt ongeveer 10 minuten. Het doet niet veel pijn. U kunt een beetje bloed verliezen.

De dokter stuurt het uitstrijkje naar een labo voor onderzoek. U krijgt het resultaat binnen de 2 weken.

Een vrouw ligt in de onderzoeksstoel bij de dokter. De focus ligt op de buik.
Baarmoeder (1), baarmoederhals (2) en vagina (3) met speculum (4) in detail. Het uitstrijkje wordt met een wisser (5) genomen.
Baarmoeder (1), baarmoederhals (2) en vagina (3) met speculum (4) in detail. Het uitstrijkje wordt met een wisser (5) genomen.
Speculum
Speculum
Wisser
Wisser

Wanneer laat ik een uitstrijkje nemen?

U laat het best een uitstrijkje nemen vanaf 25 jaar als u al seks (geslachtsgemeenschap) heeft gehad. Laat een uitstrijkje nemen om de 3 jaar. 

Laat geen uitstrijkje nemen tijdens de menstruatie. Laat ook geen uitstrijkje nemen als u zwanger bent of borstvoeding geeft.

Wat kost een uitstrijkje?

Een dokter neemt het uitstrijkje. U betaalt het remgeld voor het bezoek aan de dokter (huisdokter of gynaecoloog). Sommige mensen hebben recht op verhoogde tegemoetkoming of dringende medische hulp. Hieronder vindt u ook adressen waar u gratis naar een dokter kunt gaan.

De dokter stuurt het uitstrijkje naar het labo voor onderzoek. U betaalt niets voor het labo als u:

  • lid bent van een ziekenfonds en
  • het vorige uitstrijkje minstens 3 jaar geleden is.

Brauchen Sie weitere Informationen oder Hilfe?

Allgemeinmediziner
Sie können mit einem Allgemeinmediziner über fast jedes intime Problem sprechen. Bei Bedarf kann der Allgemeinmediziner Sie an eine spezialisierte im Gesundheitswesen tätige Person überweisen. Suchen Sie einen Hausarzt in Ihrer Nähe:
Allgemeinmediziner
Allgemeinmediziner im französischsprachigen Teil von Belgien
Allgemeinmediziner
Niederländisch sprechender Allgemeinmediziner in Brüssel
Kommunales Gesundheitszentrum (Wijkgezondheidscentrum)
In einem kommunalen Gesundheitszentrum können Sie einen Hausarzt aufsuchen. In den kommunalen Gesundheitszentren arbeiten auch andere Angehörige der Gesundheitsberufe, wie Krankenschwestern und Ernährungswissenschaftler. Die Versorgung erfolgt kostenlos. Suchen Sie ein kommunales Gesundheitszentrum in Ihrer Nähe:
Gynäkologe
In Belgien können Sie ohne Überweisung vom Hausarzt direkt einen Termin mit dem Gynäkologen vereinbaren. Der Hausarzt kann Ihnen aber helfen, einen Gynäkologen zu finden.
Zentrum für Krebserkennung
Informationen zur Erkennung von Krebs, wie zum Beispiel Gebärmutterkrebs. Sie erreichen das Zentrum telefonisch von Montag bis Freitag, zwischen 9:00 und 12:00 Uhr und zwischen 13:00 und 16:00 Uhr.
0800 60 160
Weitere im Gesundheitswesen tätige Personen

Wörterbuch und Übersetzungen

Sie suchen Hilfe? Finden Sie eine im Gesundheitswesen tätige Person.

Hilfe